Navigation mit Garmin GPS Triathlonuhr Forerunner 910XT – GPS Trainingscomputer Kundenmeinungen

5 comments

Posted on 22nd April 2014 by in Navigationsgeräte Testsieger

, , , , , ,

Garmin GPS Triathlonuhr Forerunner 910XT - GPS Trainingscomputer

  • revolutionäre GPS Triathlon Uhr mit integriertem GPS Empfänger, umfangreichen Lauf-, Rad- und Schwimmfunktionen, Geschwindigkeits- und Distanzmessung sowie barometrischem Höhenmesser und Vibrationsalarm
  • umfangreiche Schwimmanalyse (SWOLF, Schwimmdistanz, -Geschwindigkeit, Zuganalyse) indoor und Freiwasser, 50m wasserdicht
  • individuell programmierbares Intervalltraining mit Trainingseffekt, Virtual Partner und Virtual Racer® sowie umfangreiche Trainingsauswertung mit Garmin Connect, Garmin Training Center und Drittanbietersoftware
  • kompakte Bauform, übersichtliches Display und gut ablesbare, kontrastreiche Zahlen/Symbole sowie integrierter GPS Empfänger mit HotFix® und störungsfreie ANT+ Datenübertragung
  • Kompatibel mit Garmin SDM4 Laufsensor und allen ANT+ Fitnessgeräten. Lieferumfang: Forerunner 910XT, Netzteil, USB Kabel, Armbandverlängerung, Schnellstartanleitung, Bedienungsanleitung auf CD

Artikel: Garmin Forerunner 910XT, 010-00741-20
Kategorie: Sport
Hersteller: Garmin
Part Nr.: 010-00741-20
EAN: 753759977528
Art.Nr: E-010-00741-20

Unverb. Preisempf.: EUR 399,00

Preis:

Ihr Preis EUR 399,00 für Garmin GPS Triathlonuhr Forerunner 910XT – GPS Trainingscomputer

Ähnliche Navigationsgeräte Testsieger Produkte

Falk Ibex 30 Navigationsgerät im Test auf Bike TV

Video Bewertung: 5 / 5

Interdiscount: Tiefpreis-Flyer zu Ostern
Schnäppchen sammeln, statt Ostereier suchen: PCtipp prüft LGs grossen 55-Zoll-TV, ein günstiges Core-i5-Notebook von HP und eine der kleinsten Spiegelreflexkameras von Canon für nur Fr. 499.-. Plus: alle Flyer-Seiten im Express-Check. von Daniel …
Read more on PCtipp.ch

4x BECKER READY 70 LMU ENTSPIEGELNDE Displayschutzfolie Bildschirmschutzfolie von 4ProTec - Nahezu blendfreie Antireflexfolie

  • Entspiegelte matte passgenaue Schutzfolie für BECKER READY 70 LMU
  • TESTSIEGER in puncto Entspiegelung im großen Displayschutzfolientest der Fachzeitschrift PC Games Ausgabe 11/2012
  • Extrem Kratzerbeständig
  • Passgenauer Zuschnitt
  • Einfache Montage – 100% blasenfrei montierbar!

Blendfrei und hartbeschichtet! 100% blasenfreie Anbringung Anti Reflektionsschicht zur drastischen Verminderung von Licht-Reflexionen bei Nichtgelingen, jederzeit wieder neu positionierbar. Somit kein „Verkleben“ möglich! jederzeit abwaschbar, sowohl Schutzseite, als auch Kleberseite! Extrem kratzfeste Schutzseite durch Hartbeschichtung keine Beeinträchtigung der Darstellung auf dem Display Touchscreen tauglich. Keine Beeinträchtigung der Funktion. Jederzeit wieder rückstandsfrei z

Unverb. Preisempf.: EUR 2,99

Preis: EUR 2,99

Ihr Preis EUR 2,99 für 4x BECKER READY 70 LMU ENTSPIEGELNDE Displayschutzfolie Bildschirmschutzfolie von 4ProTec – Nahezu blendfreie Antireflexfolie


navigationsgeräte testsieger oben


> Hier Stimmen anfordern <


oder Style dein TomTom
TomTom Stimmen Kartenfarben Hintergrundbild Radarwarner


5 Comments
  1. Michael G says:

    11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Für Triathleten ein „must have“, 24. September 2012
    Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Garmin GPS Triathlonuhr Forerunner 910XT – GPS Trainingscomputer (Elektronik)
    Ich habe die 910er nun seit 4 Wochen und auch bei Wettkämpfen getragen. Mein Fazit: Top!

    1: Display: Die Zeiten lassen sich beim Laufen, auf dem Rad und sogar im Wasser schnell checken. Durch die große Anzeige hast Du dein Rennen immer im Blick

    2: Einfache Bedienung: Schnell und einfach hast Du alle Infos schnell im Blick

    3: Akkuleistung: 20 Stunden! Das reicht für die Langdistanz ohne Probleme! Top

    Über das Design kann man sich streiten, aber mal Hand auf’s Herz. Worauf kommt es an? Eben! und wenn man mal überlegt wie der Vorgänger aussah hat Garmin hier schon einen Sprung gemacht. Ok, die Polar Geräte sind stylischer allerdings gibt es da noch keine Uhr die vergleichsweise ähnliches kann!

    Und zu der Schwimmfunktion: Ich finde es super dass ich im Becken keine Bahnen mehr zählen muss. Im Freiwasser benötige ich die Funktion nicht unbedingt, und von daher kann ich das gejammere darüber auch nicht teilen. Fakt ist, dass das GPS auch beim Laufen und auf dem Rad bei KEINER Uhr genau ist! Das sollen auch nur Richtwerte sein (die schon sehr sehr genau sind). Aber wenn ich wirklich wisssen will wie schnell ich bin muss ich a.) eine vermessene Strecke oder auf der Bahn meine Zeiten messen. Ähnlich beim Schwimmen. Nur im Becken werde ich messen können wie schnell ich bin.

    Runderum bin ich sehr zufrieden mit der Uhr und kann sie uneingeschränkt empfehlen! Ich werdet viel Spass mit der Uhr haben.

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    22nd April 2014 at 15:38

  2. M. Doege says:

    29 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Produktinnovation mit kleinen Schwächen, 6. August 2012
    Von 

    Rezension bezieht sich auf: Garmin GPS Triathlonuhr Forerunner 910XT – GPS Trainingscomputer (Elektronik)
    Die 910xt befindet sich seit einigen Monaten bei mir im Trainings- und Wettbewerbseinsatz (Triathlon, Olympische und Langdistanz). Meine Frau hat ihre Suunto durch den 910xt ersetzt, da sie wesentlich mehr Funktionalität besitzt und die Suunto GPS-Uhr nicht überzeugen kann.

    Entscheidend für den Kauf waren die „Grosskommentare“ von „DC Rainmaker“ im Web, der „Bibel“ für Tria-Uhrentests (Best Blog Award Winner seit 3 Jahren). Ich kann nur empfehlen: Wer sich mit einer Trainingsuhr von u.a. Garmin, Polar, Sony, Timex und deren Zubehör befasst, sollte die Seiten dieses Experten vorab gut durchlesen (in englischer Sprache), sich die Videos anschauen und dann nach Amazon zurückkehren.

    Insofern möchte ich nicht das nochmals hier darstellen, was „Super-Tester“ DC Rainmaker ohnehin schon so alles mit dem 910xt angestellt und erfahren hat.

    Meine Bemerkungen:

    Alltagstauglichkeit:

    * Mein Ziel: Ein Uhrenwechseln sollte entfallen, also ein universelles Gerät mußte her
    * die Uhrzeit kann mit Sekundeneinteilung in einem Datenfeld eingestellt werden
    * das Datenfeld geht verloren für den, der wirklich 4×4 Werte pro Sportart benötigt
    * Datumsanzeige und Weckfunktion fehlt
    * gegenüber anderen Produkten mit integriertem (und wasserdichten) GPS-Empfängern ist das Gehäuse nicht wirklich groß; das mag aber an zierlich Damen-Handgelenken anders aussehen
    – der 910xt passt gut unter Hemdmanschetten und Neos
    – die Knöpfe liegen geringsfügig (zu) hoch, so dass es zu unbeabsichtigen Starts und Ends kommt
    – nach Aufladen schaltet sich der 910xt in unregelmäßigen Abständen ab (Daten bleiben erhalten)
    – die Menüs sind sehr intuitiv zu navigieren

    GPS:

    * wenn vom gleichen Punkt aus mehrmals gestartet wird, so wird schnell konnektiert
    * ist dies nicht der Fall, so geht es deutlich langsamer
    * die Aufzeichnung ist recht exakt, die Distanzen sind synchron mit den KM-Marken bei Lauf-Events
    * Abweichungen sind GPS-typisch
    * Messungen beim Rom-Marathon, der primär innerstädtisch verläuft, überzeugen
    * die Aufzeichnungen im Freiwasser sind im Freistil-Modus gut (besser als bei DC Rainmaker)
    * hält man im Wasser längere Zeit an, so geht die Verbindung verloren
    * Tria-Wasserstarts können also Aufzeichnung der Schwimmstrecke und -geschwindigkeit vereiteln

    ANT+ Übertragungsprotokoll:

    * proprietäres Protokoll nicht sehr weit verbreitet
    * derzeit installierte Fitness-Geräte (z.B. Laufbänder) mit ANT/ANT+ selten anzutreffen
    * Protokoll kann BPM-Werte unter Wasser NICHT übertragen (da gibt es bessere Lösungen)
    * USB Stick für Datentransfer recht groß geraten, Kopplungsentfernung aber ähnlich Bluetooth
    * USB Stick nicht kompatibel mit HAMA USB Hub
    * keine Unterstützung von Android OS auf Smartphones
    * Foot Pod und Trittfrequenzmesser (TFM) arbeiten zuverlässig
    * der Magnet für den TFM ist für flache Messerspeichen (z.B. Mavic) NICHT geeignet
    * der Gegenhalter des Magneten für den TFM ist aus Plastik, der schnell zerbricht – schlecht!
    * ANT+ kompatible Geräte vergleichsweise teuer
    * Garmin Connect Online Trainingscenter ausbaufähig
    * Kein Konfigurieren des 910xt per Web (Garmin Connect Online)

    Laufen/Rad:

    * Vielfältige Alarmmöglichkeiten (wichtig für mich: Zeitinterval für z.B. Gel-Einnahme)
    * Optischer und Vibrationsalarm – was Vorteile in lauten Umgebungen hat (z.B. Publikum/Wind)

    Schwimmen:

    * Freiwasseraufzeichnung (Entfernung/Route) gut
    * Aufzeichnung der BPM NICHT möglich

    Aufladegerät:

    * Läßt sich auch prima für das Aufladen anderer USB-Geräte nutzen (weniger Kabel im Urlaub)

    Fazit:

    * Empfehlenswertes Produkt; Innovation – natürlich – mit Verbesserungsmöglichkeiten
    * Fehlende BPM-Übertragung im Wasser, eingeschränkte Alltagstauglichkeit sowie fehlende Konfigurationsmöglichkeit des 910xt per Web erklären einen Stern Abzug

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    22nd April 2014 at 15:39

  3. Lennart Blom says:

    10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Forerunner 910XT – ein perfekter Trainingpartner!, 31. August 2012
    Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Garmin GPS Triathlonuhr Forerunner 910XT – GPS Trainingscomputer (Elektronik)
    Ich bin schon seit Anfang des Jahres Besitzer des Garmin Edge 800 und damit auch super zufrieden.
    Nachdem nun noch Laufen und Schwimmen zum Radfahren dazugekommen sind, musste ich zugeben, dass ich direkt den Forerunner 910xt geliebäugelt habe…

    Was Datenauswertung vom Training angeht, ist Garmin für mich nämlich der Favorit (vor allem mit der tollen Plattform Garmin Connect)

    Zum Radfahren kann ich persönlich nicht wirklich etwas sagen, da ich da immer auf meinen Edge 800 zurückgreife. Aber zum Schwimmen und Laufen kann ich einiges berichten:
    Beim Laufen habe ich mir gleich den Footpod mit bestellt. Erste Laufrunde war dann eben durch den heimischen Ort
    ([…]).

    Die tollen Laufalarme sind grandios meiner Meinung nach. Ich hab es gerne, dass ich Meldung bekomme sobald man im Herzfrequenbereich 5 ist (185+ bpm bei mir). Der Vibrationsalarm ist unheilmich praktisch. Das Display lässt sich durch die variable einstellbaren Datenfelder individuell einstellen. Displaylicht bei Dunkelheit ist auch perfekt.

    Was einige Probleme beim Laufen angeht, die in vorherigen Rezensionen erwähnt wurden:
    Unter freien Himmel ist die Paceangabe super. Bei Waldläufen schwankt sie wirklich ein wenig. Allerdings ist das für mich alles in der Tolleranz-Grenze. Beim Starten der Uhr ist der Empfang schnell da. Für mich ist das immer die Zeit zum richtigen Musiktitel auswählen und kurzem Dehnen (also keinerlei Probleme).

    Zum Schwimmen:
    Ein Freiwasserschwimmer bin ich (noch) nicht. Allerdings habe ich es einmal ausprobiert. Der Empfang geht wirklich schnell weg, sobald man Brustschwimmt. Beim Kraulen funktioniert alles sehr gut. Doch da ich eher der Bahnenschwimmer bin, möchte ich zum Freiwasserschwimmen nicht viel erwähnen.

    Gerade weil ich keine Lust mehr hatte, Bahnen zu zählen war ich persönlich unheimlich gespannt auf die Bahnschwimmfunktion. Aber um ehrlich zu sein, sind meine Erwartungen mehr als eingehalten worden. Wenn nicht sogar übertroffen.

    Von den letzten 10km Schwimmtraining war eine einzige Bahn nicht mitgezählt worden und ca. 30 Bahne falsch interpretiert worden (vom Schwimmstil). Anfangs gab es Probleme, dass die Uhr mein Brustschwimmen als Rückenschwimmen interpretiert hat.
    Doch nun klappt alles wunderbar. Von 83 Bahnen habe ich ca. 13 mit Brustschwimmen absolviert und 70 mit Kraulschwimmen. Alles perfekt aufgezeichnet!

    ([…])

    Man muss nur aufpassen dass man, wenn man am Rand der Bahn steht, wirklich auf Pause drückt. Sodass die Uhr die Zeit falsch interpretiert. Wenn man sich normal abstößt und immer Pause drückt, wenn man am Rand pause macht, klappt alles wirklich wunderbar und die Zeiten der Bahnen sind wirklich passend.

    Batterielaufzeit:
    Phenomenal! Ich weiß zwar nicht warum hier einige Leute meckern, dass andere Geräte mehr Stunden Laufzeit haben, aber ich persönlich bin überwältigt. Die 20 Stunden Batterielaufzeit sind nicht gelogen und für meine Zwecke wirklich mehr als ausreichend!

    Alles in allem ist mein neuer Trainingsbegleiter jeden Cent wert. Als Schüler habe ich viel Stunden gearbeitet, dass ich ihn mir leisten kann, aber bis jetzt noch nicht einmal eine millisekunde daran gezweifelt, dass das eine falsche Investition war.

    Bei persönlichen Fragen antworte ich auch gerne per Mail ([…])

    MfG Lennart Blom

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    22nd April 2014 at 16:29

  4. TheGLK2010 says:

    Hallo, würde mich freuen über einen kleinen Bericht des neuen Falk Lux30,
    Insbesondere da es auch für Geocacher geeignet ist. MFG

    22nd April 2014 at 16:42

  5. tolip320 says:

    Leider ist der Ibex erschütterungsempfindlich. nach zwei wochen biking
    begann mein System schon abzustürzen und zeigte keinerlei GPS-Informationen
    mehr an. Warum testet niemand auf Langzeittauglichkeit?

    22nd April 2014 at 16:50

Leave a comment